Lösungen für die Kalibrierung von Fahrzeugkameras (ADAS) von PKW & LKW

Unter den elektronischen Systemen, mit denen Fahrzeuge aktuell ausgerüstet sind, gewinnen die Fahrerassistenzsysteme ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) immer mehr an Bedeutung, wie Fahrassistenz, Parkhilfe, Spurhalteassistenz bis hin zum Notbremsassistenten. Aus diesem Grund hat TEXA den “Kit Kalibrierung Fahrzeugkameras” entwickelt, der aus unterschiedlichen, markenspezifischen Kalibriertafeln besteht und in Kombination mit einem Diagnosegerät eine korrekte

Kalibrierung der Sensoren der Systeme ermöglicht.



EINFACHE HANDHABUNG

Die einfach zu bedienende Diagnosesoftware führt den Anwender durch alle Phasen, vom korrekten Aufstellen der Tafel bis zu den Kalibriervorgängen.

 

MODULARER AUFBAU

Dank der “modularen” Architektur der TEXA Lösung kann die beste Kombination der Kalibriertafeln für jeden Anwender zusammengestellt werden.

 

KURS TEXA EDU

Eine adäquate spezielle Ausbildung zur Unterstützung der Techniker wird dank des Kurses D9C Diagnose und Kalibrierung Fahrzeugkameras zur Verfügung gestellt.

 

KONTINUIERLICHE SCHULUNG

Die jährliche Aktualisierung und Versicherungspolice schützt die Werkstatt und

den Fahrzeugreparateur vor allen eventuell auftretenden Störungen am Fahrzeug, die

aufgrund von Reparaturen hervorgerufen wurden.

 

Kit Kalibrierung für LKW und Transporter

Bei einigen Marken von LKW und leichten Nutzfahrzeugen wird eine adäquate Ausrüstung für die korrekte Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen benötigt: Fahrzeugkameras, Radar oder Sensoren sind Teil des Adaptive Cruise Control Systems, das den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug immer einhält. Die Lösung von TEXA enthält markenspezifische Tafeln zur Kalibrierung der Kameras und ein optisches Einstellsystem, das aus einer Messtraverse und Lasermessköpfen, die

für eine korrekte Ausrichtung und Kalibrierung der Radarsysteme der Hersteller WABCO, TRW und TRW/Knorr unabdingbar sind, besteht. Die Software IDC5 führt den Anwender schrittweise durch alle Prozeduren, auch bei denjenigen Fahrzeugen, bei denen eine Selbstkalibrierung mittels Probefahrt vorgesehen ist.